Auf der Jagd nach Gotteskriegern – Nidals Liste

Nidal Kouba hat eine brisante Liste im Gepäck. Darauf stehen Namen von Islamisten, Terroristen und Kriegsverbrechern. Nidal ist in Syrien geboren, in Deutschland aufgewachsen, kämpfte im syrischen Bürgerkrieg gegen Assad. Zurück in Deutschland spürt er anhand seiner Liste islamistische Netzwerke auf. Die Informationen gibt er dann an die Polizei und europäische Sicherheitsbehörden weiter. Ein Fernsehteam des Bayerischen Rundfunks konnte Nidal sieben Monate begleiten. Mehr

 

Milliardenhilfen für Syrien: Was kommt vor Ort wirklich an?

Seit mehreren Jahren tobt der Bürgerkrieg in Syrien. Für Flüchtlinge und die verbliebenen Menschen vor Ort versprechen Staaten auf internationalen Geberkonferenzen Milliarden, um zu helfen. Doch kommt das Geld wirklich an? Wichtige NGOs wollen inzwischen nicht mehr mit der UN zusammenarbeiten. Ihr Vorwurf: Die UN würden im Sinne des Assad-Regime Hilfe leisten, Millionen Notleidende in den Rebellengebieten erhielten dagegen nichts. Doch auch innerhalb der Oppositionsgebiete selbst versickern Gelder. Gemeinsame Recherchen von report München mit dem Recherchezentrum Correctiv zeigen, dass humanitäre Hilfe in Syrien oft nicht mehr neutral ist. Mehr

Gemeinsame Recherchen von report München, dem Recherchezentrum Correctiv und BR Data.

 

Bombenkoalition gegen IS-Terroristen – Programmiertes Chaos ohne Nachkriegsordnung?

Nach den Terroranschlägen von Paris beteiligt sich Deutschland mit 1200 Soldaten, Tornados und Kriegsschiffen. Doch was sich Koalition nennt, entpuppt sich als Machtspiel von Staaten mit jeweils ganz eigenen Interessen. Wie sinnvoll ist ein derart kurzfristiger Militäreinsatz? Wiederholen sich Fehler, die in Afghanistan und im Irak gemacht worden sind? Report München fragt bei internationalen Sicherheitsexperten nach und wirft einen kritischen Blick auf die deutsche Außenpolitik.

Bombenkoalition gegen IS-Terroristen: Mehr

 

Salafisten in Deutschland – Die Strukturen der radikalen Islamisten unter dem Radar der Behörden

Die radikalen Islamisten sind sehr gut in Deutschland organisiert. Einer ihrer Anführer ist Sven Lau, der bekannt wurde durch die so genannte Sharia-Polizei. Jetzt hat Sven Lau auch dazu aufgerufen, auf Flüchtlinge zuzugehen. Doch das ist noch nicht alles. Die Struktur der Salafisten reicht bis zum brutalen Islamischen Staat in Syrien. Dort taucht ein ehemaliger V-Mann des Verfassungsschutzes in einem Propaganda-Video auf, das belegen exklusive Recherchen von report München. Mehr

 

 

Eine neue Allianz? Religiöse Minderheiten gegen Erdogans Türkei

Seit den Luftangriffen der Türkei auf PKK-Stellungen im Nordirak wachsen die Ängste und Sorgen religiöser Minderheiten wie den Eziden oder Christen. Aus gutem Grund: PKK-Einheiten haben im letzten Jahr nach dem Vormarsch des sogenannten Islamischen Staates im Nordirak einen Völkermord verhindert. Wird die PKK aus dem Nordirak und Syrien vertrieben, dann drohen neue Angriffe des IS auf Christen und Eziden. Mehr

Klicktipp: Report München-Webspecial zum Kurdenkonflikt
Kurden im Nordirak; Bild: dpa

Die wichtigsten Fakten zum Konflikt zwischen den Kurden, der Türkei und dem IS zeigt Ihnen unser Webspecial „Pulverfass Kurdistan“

 

 

Christen an der syrischen Terrorfront – Exklusive Einblicke vom Krieg gegen den IS

[jwplayer mediaid=“8863″]

Weithin unbemerkt haben sich im Nordosten Syriens Angehörige der christlichen Minderheiten zu Milizen zusammengeschlossen, um sich gegen die Terroristen des sogenannten Islamischen Staat zu verteidigen. Der Anführer dieser christlichen Truppen ist ein schweizer Reserveunteroffizier. Einem Team von report MÜNCHEN und der Wochenzeitung „Die Zeit“ ist es jetzt gelungen, den Schweizer Unteroffizier und seine Einheiten in vorderster Linie zu begleiten. Mehr.

 

Der Tod des deutschen Islamisten David G.

[jwplayer mediaid=“7667″]

David G. wurde nur 19 Jahre alt. Er starb in Syrien als sogenannter Gotteskrieger. Warum verlässt ein Teenager seine Familie, warum bricht er alle Kontakte ab, um dann in Syrien als Muslim zu kämpfen? Beängstigende, gemeinsame Recherchen von report München, der Allgäuer Zeitung und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über den Tod eines jungen deutschen Islamisten. Mehr