Hetze im Netz – Die perfide Strategie der AfD

Das Internet: Oft ein Tummelplatz von Rechten und Rechtsextremen und ihren Fans. Alles wird kommentiert, meist anonym, aber immer wieder auch offen. Wie zum Beispiel als die AfD-Deggendorf den Livestream einer Demonstration von Asylsuchenden ins Netz stellt. Und eine Welle der Hetze losbricht. Die Konsequenz nun: Ermittlungsverfahren. Mehr

 

Wenn Linke und Rechte sich einig sind – Neue „Querfront“-Debatte in Deutschland

Gegen die USA, für Russland. Auch wenn AfD, Linke, Rechte oder Friedensmahnwachen auf den ersten Blick wenig politisch verbindet, auf diese Themen können sie sich oftmals einigen. Dabei werden auch extreme Positionen einbezogen, die nicht nur Verschwörungstheorien beinhalten, sondern zum rechten Rand gehören. Report München über neue politische Querverbindungen in Deutschland. Mehr

 

 

Der NSU und die Ermittlungspannen – Gefährliche Verschwörungstheorien von Rechts

Ermittlungspannen, Widersprüche, geschredderte Akten. Report München liegen neue Unterlagen zur Ermittlungsarbeit vor. Weil im NSU-Komplex nach wie vor viele Fragen offen sind, behaupten manche, das Terror-Trio habe es nie gegeben. Das erschwert die Aufklärung und ist Wasser auf die Mühlen von Rechtsextremen. Report über gefährliche Verschwörungstheorien und darüber, wie Sicherheitsbehörden diese befeuern. Mehr

 

 

Brandstifter und Bombenbauer – Deutschlands Rechte rüsten auf

Als sich Neonazis aus Nordbayern aus Osteuropa kiloweise Sprengstoff beschafften, hob die Polizei die braune Terrorzelle Ende Oktober aus – um einen Anschlag auf eine Asylbewerber-Unterkunft zu verhindern. Doch in über 70 Fällen seit Dez. 2014 kam die Polizei zu spät. Und überall, wo es Brandanschläge gab, gibt es organisierte rechte Parteien. report München auf den Spuren des rechten Netzwerks. Mehr

 

Putins Netzwerk in Europa – Wie Moskau rechte Parteien sponsert und unterwandert

Russland gewinnt Einfluss in der Europäischen Union. Die neuen Allianzpartner: Parteien am rechten Rand. Besonders kritisch: Die neuen Rechten sitzen in Regierungen und Parlamenten, auch in der EU. Die Europäische Union ist besorgt und prüft, dem ungarischen EU Parlamentarier Bela Kovacs die Immunität zu entziehen. Der Vorwurf: Spionagetätigkeit – er soll dem Kreml vertrauliche Unterlagen geliefert haben. Russland unterdessen lässt sich nicht lumpen und verschafft den neuen Partnern mediale Plattformen, finanziert Wahlkämpfe und Parteiarbeit. report München schaut hinter die Kulissen dieser Russland-Connection. Mehr