Angela Merkel und die CDU

Seit 18 Jahren ist Angela Merkel Bundesvorsitzende der CDU, seit 2005 ist sie Bundeskanzlerin. Über all die Jahre konnte sich Merkel ihrer Macht sicher sein. Doch vergangene Woche, es ging in der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion um die Zurückweisung von Flüchtlingen, sprang kein Abgeordneter Merkel zur Seite. Zwar wurden im Laufe der Woche die Reihen geschlossen – trotzdem bleibt die Frage: Wie viel Autorität besitzt die Kanzlerin noch? Mehr

 

Wir schaffen das! Politiker im Praxis-Check

„Es sind zu viele“, sagt Horst Seehofer. „Wir schaffen das“, meint die Kanzlerin. Zwischen diesen Polen muss sich jeder Politiker in Deutschland positionieren. Doch wie erklären die Politiker ihre Position den Bürgern? report München begleitet den Passauer SPD-Oberbürgermeister, der jede Woche bis zu 30.000 neu ankommende Flüchtlinge versorgt. Auf der Schwäbischen Alb versucht der CDU-Bundestagsabgeordnete Roderich Kieswetter die Haltung seiner Kanzlerin Parteifreunden und Wählern näherzubringen. Wenn Politiker auf Bürger treffen, wird es in diesen Tagen besonders spannend. Mehr

 

 

 

Fachkräftemangel und Asylmissbrauch – Wie sich Einwanderungspolitik seit Jahren im Kreis dreht

„Asylmissbrauch stoppen“, „Verfahren beschleunigen“ – aktuelle Forderungen der Politik. Doch diese Forderungen hat Angela Merkel schon im Jahre 2000 erhoben. Hat die Politik 15 Jahre lang geschlafen? Schließlich gab es 2001 die Süssmuth-Kommission, die empfohlen hatte Zuwanderung gezielt zu steuern, den Fachkräftemangel in Deutschlands durch Einwanderung zu mildern und dabei auch Flüchtlinge und Asylbewerber zu berücksichtigen. Doch bislang setzt die Politik in Deutschland und Europa weitgehend auf das alte Konzept der Abschottung. report München über eine Diskussion, die sich schon lange im Kreis dreht. Mehr