Gemüse aus Sizilien – Die dramatischen Auswirkungen der intensiven Landwirtschaft

Im Winter sind sie besonders beliebt: Zucchini, Auberginen und vor allem die leckeren Kirschtomaten. Viel Frischgemüse kommt aus dem sonnigen Sizilien. Doch auch unter südlicher Sonne ist die Gemüseproduktion im Winter nur in Plastikhüllen und mit viel Gift möglich. Die sizilianische Landschaft ist vielerorts zerstört, Böden und Flüsse verseucht. Und zu allem Überfluss verdient auch noch die Mafia mit. Mehr

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. Tomaten
    seit vielen Jahren wird genau dieser Anbau in Andalusien betrieben. Früher nur in der Region Almeria,heute zwischen Malaga und Valencia. Für das Insektensterben sind die Konzerne wie Monsanto etc mit Gentechnik und giftigen Spritzmitteln verantwortlich

  2. Plastik nicht nur auf Sizilien auch Spanien und Griechenland voll mit Plastik. Warum fahren wir noch in diese Länder? Und hier protestieren wir gegen Plastik in den Meeren. Wie das da wohl hinkommt?
    Gewächshäuser mit Glas? Währe eine Alternative. Aber sicher zu teuer, also Grünkohl statt Tomaten.
    Gruß G. Flatau

  3. Hallo, um Kilometer weit Plastefelder zu sehen braucht man nicht nach Sizilien. Kommen Sie nach Brandenburg, Domstiftgut Mötzow. Da denken die Menschen U. Tiere es wäre Wasser bei Sonne. Wir sind ein Vogelschutzgebiet, bald kann man sagen: gewesen! Gespritzt wird nachts. Aber einen tollen Radweg aus EU- Mittel gibt’s zwischen dem Plaste!

  4. Dass der Anbau der Kirschtomaten so furchtbar und vergiftet ist, habe ich nicht gewusst. Ich werde keine mehr kaufen. Ausschließlich Bio- Tomaten.
    Wie ist das mit Tomaten in der Dose? Aus dem selben Anbau?
    Danke für den Bericht! Auch die anderen Berichte.

    Dass Bildung der Weg ist, gerade für Frauen, weiß man doch schon lange. Warum passiert da nicht mehr?

  5. Il lebe seit 25 Jahren auf Sizilien. Dass man spritzt ist gang und gebe. Wo sind denn die Kontrollen? Warum der interwiewter Ordungshüter sagt nicht, wieviele Persone, die Plastik verbrennen, strafrechtlich angezeigt wurden. Sind die Ordnungshüter Blind oder haben eine andere Kultur?

  6. Mißwirtschaft hat immer „“Dramatische Auswirkungen““ und sie gehört zum Gesamtbild des Kapitalismus dazu, auch in Deutschland hat solche Mißwirtschaft dramatische Auswirkungen, zB. bei der Schweinezucht, es werden in Deutschland nur die Hälfte der gezüchteten Schweine benötigt, die zweite Hälfte wird exportiert, die Gülle, die Co 2 Belastung, die einseitige Bewirtschaftung der Äcker, praktisch alle negativen Belastungen der Schweinezucht bleiben zu 100% in Deutschland mit verherenden Folgen, wie zB. Trinkwasserverschmutzung, Überdüngung der Böden mit der Folge der Gewässer Verschmutzung, usw.usw.. In dieser Gesellschaftsform zählt nur der Profit einzelner weniger und wenn dabei die Umwelt zerstört wird ist es denen auch egal Hauptsache ist sie haben sehr gut daran verdient, und der Rest ist ihnen egal, diese einzelnen haben soviel Macht das selbst Politiker vor ihnen einknicken. Was jeden Tag zu sehen ist denn kein Politiker traut sich gegen diese Mißwirtschaft etwas zu sagen, geschweige denn zu tun. …………

  7. An die Redaktion:
    Bitte dringend VORHER die Bedeutung von Schlagworten prüfen.
    Extensive Landwirtschaft ist das nicht.
    Echt peinlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.