Freibrief für Folterstaaten – Der UN-Menschenrechtsrat

Sie werden geschlagen, gedemütigt, entwürdigt – Menschen in Venezuela, Nigeria, dem Sudan oder Iran werden systematisch gefoltert. Doch genau diese Länder sind im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen vertreten und stellen sich gegenseitig Freibriefe aus. Die Konsequenz: Selbst gravierende Vorfälle verurteilt der Rat kaum oder gar nicht. Deutschland ist seit Jahresbeginn im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen Mitglied. Viele Verfolgte hoffen, dass die Deutschen nun Druck machen. Mehr

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.