Die Hintergründe des Attentats auf den Sikh-Tempel in Essen – Wenn Jugendliche zu IS-Aktivisten werden

Der Anschlag auf den Sikh-Tempel in Essen scheint aufgeklärt, die Täter sind geständig. Jetzt geht es an die Aufarbeitung, denn die mutmaßlichen Täter sind minderjährig. M., Y. und T. sind den Behörden seit Jahren bekannt, wurden vom Jugendamt zum Teil intensiv betreut. Report München versucht die Frage zu klären: Wie konnten sie sich so radikalisieren? Mehr

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. Mein ganzes Mitgefühl ist bei den Sikhs. Bei meinen vielen Reisen durch Indien durfte ich die weltweit einmalige Gastfreundschaft dieser Glaubensgemeinschaft genießen, hauptsächlich im Goldenen Tempel von Amritsar, aber auch in Sikh-Tempeln in anderen indischen Städten. Allein im Sikh-Tempel in Amritsar werden täglich um die 100.000 kostenlose Essen an bedürftige Menschen ausgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.