Tod durch Grippe – Wie Behörden und Kassen Menschenleben gefährden

Rund 1000 Tote. 300.000 Infizierte. Eine Grippe-Epidemie wie in diesem Winter hätte es so nicht geben dürfen. report München weist nach, dass die ständige Impfkommission bereits Anfang 2017 von bis zu 400.000 Fällen ausging, die durch einen anderen Impfstoff hätten verhindert werden können. Aber ein träges System, falsch verstandener Sparzwang und eine verpfuschte Reform der Bundesregierung setzten die Gesundheit von Millionen Patienten aufs Spiel. Im neuen Jahr soll angeblich alles besser werden – doch nach unseren Recherchen ist das noch lange nicht sicher. Mehr

 

Ambulante Intensivpflege – Ein krankes Geschäft

Als Intensivpatient zu Hause gepflegt werden, das wünschen sich viele Betroffene. Die Krankenkassen geben gut vier Milliarden Euro im Jahr für die ambulante Intensivpflege aus – und können doch kaum überprüfen, ob die abgerechneten Leistungen auch erbracht werden, weil die Pflege im häuslichen, privaten Bereich stattfindet. Dubiose Pflegedienste machen sich das zu Nutze, setzen unqualifizierte Pfleger ein und kassieren dennoch voll ab. Für Patienten nicht selten lebensgefährlich. Mehr

 

Kein Schutz, keine Zukunft – Die verzweifelte Lage irakischer Christen

report München Autor Stefan Meining dokumentiert seit Jahren die schwierige Situation der orientalischen Christen im Nordirak. Jetzt war er wieder in der Ninive-Ebene und erklärt eindrücklich, warum das Leben dort trotz der Zerschlagung des sogenannten Islamischen Staates nur unter widrigsten Umständen möglich ist, und dass es daher für viele geflohene Christen keine Option ist, zurückzukehren. Mehr

 

Korruptionsvorwürfe in Indien – Neue Recherchen zu Rheinmetall

Seit längerem steht Außenminister Sigmar Gabriel wegen Rüstungsexporten unter Druck. Jetzt kommt außerdem ans Licht: Gabriel persönlich machte sich in seiner Zeit als Wirtschaftsminister für eine Unterstützung des Rheinmetall-Konzerns stark – im Zusammenhang mit schweren Korruptionsvorwürfen in Indien. Mehr

 

Überstunden-Republik Deutschland – Erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

 

947 Millionen Überstunden haben die Arbeitnehmer 2016 geleistet – unbezahlt. Insgesamt beträgt die Anzahl der Überstunden sogar 1,7 Mrd. Bei zunehmender Arbeitsverdichtung und Verlagerung von Arbeit in die Freizeit ist das eine gefährliche Entwicklung. report München spricht mit Betroffenen und Experten – wie kann man sich vor Ausbeutung am Arbeitsplatz schützen? Mehr

Ist Mehrarbeit in Ihrem Betrieb noch die Ausnahme – oder schon die Regel? Schreiben Sie uns hier im Blog Ihre Erfahrungen!

 

 

 

Lang verhandelt, großer Wurf? – Die Ergebnisse des Koalitionsvertrages

 

Von Familienförderung über Bildung, Arbeit, Wirtschaft, Gesundheit, Umwelt und Zuwanderung – die mögliche Große Koalition hat sich schwer getan mit einer Einigung, am Ende aber einen knapp 180-seitigen Koalitionsvertrag vorgelegt. Für report München haben sich diesen Vertrag vier ganz unterschiedliche Menschen durchgelesen. Eine Bloggerin und Mutter, ein Unternehmer, ein Bauer und ein Student. Wir dokumentieren ihre Reaktionen. Mehr

 

 

Milliarden-Geschäft mit Online-Anzeigen – Deutsche Firmengelder für Extremisten

 

Werbegelder großer bekannter deutscher Unternehmen und Institutionen fließen an Webseitenbetreiber, die extremistische Inhalte verbreiten. Deutsche Sicherheitsbehörden identifizieren sie als Dschihadisten-Seiten. Auf solchen Webseiten werden islamistische Kampfparolen wie „Tod den Ungläubigen“ oder der Aufruf für den Dschihad verbreitet. report München stellt auf solchen Seiten Online-Werbebanner von Finanzinstituten, Telekommunikationsunternehmen und Lebensmittelhändlern fest, sogar von der Bayerischen Staatskanzlei! Mehr

 

Deutsche Doppelmoral – Bomben für die Welt

Die deutschen Rüstungsexportregeln zählen zu den strengsten der Welt. Gleichzeitig fallen Bomben des Rheinmetall-Konzerns im Jemen. Während die Aktie auf Rekordhöhen klettert, verkauft der größte deutsche Rüstungshersteller ganze Munitionsfabriken in Krisenländer wie Ägypten oder Saudi-Arabien. Der Trick: Der Konzern wickelt die Geschäfte über Tochterfirmen im Ausland ab und will sich so „unabhängig“ von deutschen Exportregeln machen. report München über Rheinmetalls fragwürdige Praktiken und die deutschen Politiker, die diese Geschäfte zulassen. Mehr

 

Lieferant von Mc Donalds – Schlachthof in Düren soll Tierschutzstandards missachten

Gerade weil McDonalds ein Weltkonzern ist, ist ihm das nachhaltige Image wichtig. Seine Fleischlieferanten achten angeblich auf Qualität, Vertrauen, Herkunft – das sind Begriffe, mit denen McDonalds selbst wirbt. Die Frage ist, ob der Konzern diesen Anspruch wirklich halten kann. Mehr

 

Wer regiert Deutschland? SPD vor der Entscheidung

 

Martin Schulz hat mit seinen deutlichen Worten am Wahlabend gegen eine große Koalition kaum mehr Verhandlungsspielraum. Doch nicht jeder in der SPD folgt seinem Kurs. Die Partei ist gespalten, der Vorsitzende angezählt. Der Druck wächst. Und das vor dem Bundesparteitag mit Personalentscheidungen. Der Ausgang: offen. Mehr