Datenskandal im Gesundheitsbereich – Sensible Patientendaten offen im Netz

Brustkrebsscreenings, Schilddrüsenuntersuchungen, Wirbelsäulenbilder: Nach Recherchen von report München in Zusammenarbeit mit Datenjournalisten des Bayerischen Rundfunks und Kollegen des US-amerikanischen Recherchebüros ProPublica sind neben hochauflösenden Röntgen-, MRT- und CT-Bildern auch zugehörige Namen, Geburtsdaten und weitere Gesundheitsinformationen von tausenden Patienten allein in Deutschland offen im Netz gelandet, weltweit sind wohl die Daten von mehreren Millionen Patienten betroffen. Mehr

 

Plastikmüll statt Mode – Ersticken wir in Billig-Altkleidern?

60 Kleidungsstücke kauft jeder Deutsche pro Jahr. Längst hat sich der Kleiderkauf vom Bedarf entkoppelt, ist zur Freizeitbeschäftigung geworden. Mit verantwortlich für die Textilflut: der wachsende Einsatz synthetischer Fasern wie Polyester, die Kleidung so billig machen. Altkleidersammler stöhnen, denn die vielen Billig- und Plastikklamotten lassen sich schlecht recyceln und taugen zum Teil nicht einmal mehr als Putzlappen. Mehr

 

Deutsche Bahn – Schienen-Abriss statt Verkehrswende

In Zeiten des Klimawandels stellt sich die Frage einer sinnvollen Verkehrswende. Viele Menschen fordern einen Ausbau des Schienennetzes, dabei gibt es vielerorts Strecken, die genutzt werden könnten: Allein in den letzten 25 Jahren wurden 3600 Kilometer im Personenverkehr stillgelegt. Experten meinen, ein Großteil davon könnte ohne größeren Aufwand reaktiviert werden. Mehr

 

Die Querdenker – Wenn Politiker ihre eigene Partei aufmischen

Sie widersprechen, legen alternative Konzepte vor, kritisieren öffentlich und fühlen sich damit im Recht. Politiker, die es ihrer eigenen Partei schwer machen, in der Öffentlichkeit aber dafür viel Aufmerksamkeit erzielen. report München hat drei sogenannte Querdenker getroffen und über ihre Motive und Visionen gesprochen. Mehr