Gewalt und Mobbing – Der normale Wahnsinn an deutschen Schulen

Immer häufiger werden Lehrer und Schüler in Deutschland Opfer von Bedrohung und Körperverletzung. Allein in den letzten Jahren wurden 45.000 Fälle körperlicher Angriffe gegen Lehrkräfte bekannt, Tendenz steigend. Doch der Polizei macht längst ein weiterer Bereich Sorgen: psychische Gewalt, Mobbing, Kinderpornos und brutale Gewaltvideos, die in Schülerchats zum Beispiel über Whatsapp verschickt werden. Polizeieinsätze an Schulen sind inzwischen an der Tagesordnung. Mehr

 

Tote Kinder klagen an – Misshandlung in der Familie


Noch nie haben die Jugendämter in Deutschland bei so vielen Kindern und Jugendlichen eine Kindeswohlgefährdung festgestellt, wie im Jahr 2018. In über 50.000 Fällen war das körperliche, geistige oder seelische Wohl von Kindern und Jugendlichen bedroht, obwohl es vielfältige Präventionsprogramme und Notfall-Hotlines gibt. Erschreckend hohe Zahlen, die sich seit Jahren auf einem gleichbleibenden Niveau bewegen. Mehr

 

Gefährliches Cannabis – Vom chilligen Joint zur gefährlichen Partydroge

Joints rauchen gilt an vielen Orten als verzeihliches Laster, wird von der Polizei nicht weiter verfolgt. Allerdings ist das Cannabis von heute nicht mehr das der Hippie-Zeit. Die Rauschwirkung hat sich durch aggressive Züchtungen vervielfacht. Mit schlimmen Folgen. Die Anzahl der Krankenhausaufenthalte und schweren Erkrankungen durch Cannabiskonsum nimmt zu. Mehr

 

Hass und Rache – Schiitische Strukturen in Deutschland

Die Tötung des iranischen Generals Qasem Soleimani schlägt auch in den schiitischen Gemeinden hohe Wellen. In vielen Moscheen werden Trauerfeierlichkeiten abgehalten. In deutschen Großstädten finden Protestmärsche statt. Dabei zeigen sich wieder einmal die Verbindungen schiitischer Gemeinden zum iranischen Regime und zur Terrororganisation Hisbollah. Mehr