Auf der Jagd nach Trophäen – Wie brutale Wilderer Tiere töten

Wilderer sind besonders im Süden Deutschlands fast mythische Figuren. Für viele gelten sie als Rebellen, die sich gegen die Obrigkeit auflehnen. Doch Wilderer sind Kriminelle, die illegal Tiere töten. Sie erschießen Luchse, vergiften Greifvögel und andere geschützte Tiere. Rund 1000 Fälle verzeichnen die Behörden jedes Jahr in Deutschland – und die Dunkelziffer ist hoch. Jetzt gehen Naturschützer mit einem Online-Meldeportal in die Offensive. Mehr

 

Mondays for Jobs – Aufstand der Industriearbeiter


Automobilindustrie, Zulieferer, Maschinenbauer haben deutschlandweit den Abbau von Zehntausenden Arbeitsplätzen angekündigt. Was das konkret heißt, zeigt sich im baden-württembergischen Filstal wie unter einem Brennglas. Alle Gemeinden hier sind von den Arbeitsplätzen der ortsansässigen Industrie abhängig. Zu lange haben Unternehmen an alten Geschäftsmodellen festgehalten, zu viel Kapital wurde aus den Firmen abgezogen – so sehen das die Arbeiter. Beginnt im Südwesten der Aufstand der Industriearbeiter? Mehr

 

Vom Hirtenmädchen zur IT-Spezialistin – Visionäre Entwicklungshilfe


Prinz Ludwig von Bayern, Nachfahre des berühmten Märchenkönigs arbeitet als Entwicklungshelfer in Afrika. In der kenianischen Halbwüste Turkana hat er mehrere Internatsschulen für Nomadenmädchen gegründet und mit Hilfe von Sternstunden, der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, ausgebaut. Nun hat er dazu noch mit dem Projekt „Learning Lions“ ein Startup gegründet, das von dort aus Software und IT-Dienstleistungen weltweit anbietet. Mehr