Nach der Flucht nach Deutschland – Krisenmanagement in Kliniken und Notunterkünften


Ihre Flucht dauert wochenlang – an der Grenze sind die Flüchtlinge erschöpft. Viele sind krank, vor allem Kinder. In Europa hoffen sie auf Hilfe, doch deutsche Kliniken müssen sich erst auf die neuen Herausforderungen einstellen – Sprachbarrieren, seltene Krankheitsbilder, fehlende Betten und fehlendes Personal. report München über Ärzte, die am Limit sind und nach mehr Koordination durch Politik und Behörden rufen. Mehr

 

Brandstifter und Bombenbauer – Deutschlands Rechte rüsten auf

Als sich Neonazis aus Nordbayern aus Osteuropa kiloweise Sprengstoff beschafften, hob die Polizei die braune Terrorzelle Ende Oktober aus – um einen Anschlag auf eine Asylbewerber-Unterkunft zu verhindern. Doch in über 70 Fällen seit Dez. 2014 kam die Polizei zu spät. Und überall, wo es Brandanschläge gab, gibt es organisierte rechte Parteien. report München auf den Spuren des rechten Netzwerks. Mehr

 

Politik der Hilflosigkeit gegenüber Diktatoren – Das Beispiel Eritrea

Eritrea ist eine Diktatur, aus der die Menschen fliehen. Aus keinem afrikanischen Land kommen so viele Flüchtlinge nach Deutschland. Aber ausgerechnet in Deutschland gelingt es der Diktatur anscheinend, geheime Steuern einzutreiben. Und es gibt nach Recherchen von report München den Verdacht, dass regimetreue Dolmetscher sogar in deutschen Ämtern tätig sind. Und gerade jetzt soll viel Geld aus der EU und auch aus Deutschland nach Eritrea fließen. Mehr

 

Die Türkei und die Flüchtlingspolitik – Erdogans zynisches Doppelspiel

Der Winter hat begonnen und doch reist der Flüchtlingsstrom vor der türkischen Mittelmeerküsten nicht ab. Kleine Kommunen wie der Badeort Serefihizar erleben das fast täglich. Von hier machen sich viele Flüchtlinge auf, Richtung Lesbos. Auch die CHP-geführte Verwaltung der Millionenmetropole Izmir beklagt die Untätigkeit der AKP-Regierung. Kommunen und Kreis, so eine Bürgermeisterin aus Izmir, seien am Ende und die AKP-Regierung habe bis heute keinerlei Konzept vorgelegt, wie man gemeinsam das Problem lösen könnte. Gleichzeitig benutzt die Erdogan-Regierung gegenüber Europa die Flüchtlinge als Druckmittel. Mehr