Papst Franziskus unter Druck – Scheitert der Hoffnungsträger?

Papst Franziskus ist für viele ein Erneuerer und Sympathieträger. Doch im Vatikan und in der Kirche rumort es. Inzwischen wird ganz offen am Papst Kritik geübt. Im Focus: Die Aufarbeitung der Missbrauchsaffäre. Scheitert der unkonventionelle Hoffnungsträger an alten Strukturen und eigenen Fehlern? Recherchen von report München im Vatikan. Mehr

 

Die Rückkehr der Wolfsrudel – Gefahr für Mensch und Tier?

Die Zahl der Wölfe in Deutschland steigt. Das zeigen neue Recherchen von report München. Vor allem im Osten Deutschlands sind die streng geschützten Raubtiere eine Bedrohung. Jetzt ist der Wolf auch im Westen angekommen. 200 Wölfe allein in Niedersachsen, deutschlandweit über 700. Müssen Wölfe jetzt bejagt werden? Immer mehr Politiker fordern eine Erleichterung des Abschusses. Der Wolf wird zum Wahlkampfthema, vor allem im Osten. Mehr

 

Höher, weiter, schneller – Wie der Wintertourismus den Alpen schadet

Mehr Pistenkilometer, mehr Party, mehr Kunstschnee – dank Schneekanonen notfalls auch im Grünen. Der Ausbau der Alpen spaltet die Anwohner. Doch jetzt wehren sich immer mehr von ihnen gegen die Zerstörung und Kommerzialisierung ihrer Heimat. report München über zerstrittene Dörfer, erbitterte Diskussionen und Schönheit und Schrecken der Winterwelt. Mehr

 

Der Klimawandel und seine Folgen – Wenn Wetterextreme zum Normalfall werden

Deutschlands höchster Berg ohne Schnee, schmelzende Gletscher, verdorrte Wiesen, ausgetrocknete Flüsse – der Klimawandel hat die Landschaft 2018 besonders stark verändert. Konsequenzen hat das für die Wirtschaft, die Energieversorgung, die Sicherheit und das alltägliche Leben, mahnen Klimaforscher. Recherchen von report München zeigen: Wetterextreme werden in Zukunft häufiger auftreten und noch extremer werden – wir stehen erst am Anfang. Mehr

 

Vom Musterland zum Klimasünder – Unser Versagen bei der Energiewende

Deutschland galt lange Zeit als Musterland der Energiewende – aber das ist lange her – die Bundesregierung droht internationale Zielmarken deutlich zu verfehlen. Mit Folgen für die Steuerzahler. Bis 2030 muss die Bundesrepublik wohl bis zu 60 Milliarden Euro an Emissionsberechtigungen bei anderen Ländern einkaufen, die erfolgreicher sind. Der Bundesrechnungshof klagt an: Chaotische Organisation, ineffiziente Programme. Die Bundesregierung droht mit dem Generationenprojekt Energiewende zu scheitern. Mehr

 

Exportstopp mit Schlupflöchern – Wie Rheinmetall weiter Geschäfte mit den Saudis macht

 

Nach dem Mord an dem Journalisten Jamal Khashoggi verkündete die Bundeskanzlerin einen Exportstopp für Waffen nach Saudi-Arabien. Doch gerade aufgrund der immensen Nachfrage der Saudis baut Deutschlands Rüstungsriese Rheinmetall genau jetzt seine Produktionskapazitäten für Bomben aus, wie gemeinsame Recherchen von report München und Stern zeigen. An einem Standort in Italien, für den deutsches Exportrecht nicht greift. Möglich wird all dies durch Schlupflöcher in deutschen Gesetzen, die der Bundesregierung seit langem bekannt sind. Mehr

 

Pestizidzulassungen in der EU – Verbraucherschutz Fehlanzeige

Die Zulassungsverfahren der EU für Pestizid-Wirkstoffe sind zu lasch und schützen den Verbraucher nicht ausreichend vor gefährlichen Stoffen. So wurde nach Recherchen des BR die umstrittene, hochgiftige Substanz Chlorpyrifos trotz eines Behördenfehlers zugelassen. Ein Grund dafür ist, dass Europäische Behörden die Anträge der Hersteller nicht kritisch genug prüfen. Mehr

 

Ärzte unter Drogen – Wenn Mediziner suchtkrank sind

Ärzte werden zum Risiko für Patienten: In Donauwörth in Bayern wurden Dutzende Patienten im örtlichen Krankenhaus mit Hepatitis C angesteckt. Nun steht ein schrecklicher Verdacht im Raum: Ein medikamentenabhängiger Narkosearzt, der ebenfalls unter dieser Krankheit litt,  hat womöglich diese Menschen angesteckt. Ärzte gelten für Experten schon längst als Risikogruppe: Denn kaum jemand hat so einfachen Zugriff auf Drogen wie sie. Mehr

 

Alternative Biomethan? – Die deutsche Politik setzt einseitig auf Elektromobilität

Wie heißt das Antriebskonzept der Zukunft? Die Antwort der deutschen Umweltpolitik ist eindeutig: Elektromobilität – obwohl es viele ungelöste Probleme gibt. Dass es eine Alternative gibt, deren Ökobilanz mindestens genauso gut ist und zudem serienreif und viel wirtschaftlicher, nehmen Umweltverbände und Politik kaum wahr. Der Staat fördert Biomethan im Gegensatz zur Elektromobilität kaum. report München über eine bislang unterschätzte Alternative. Mehr