Lebensmittelhygiene: Mehr Transparenz – Fehlanzeige!

Verschmutzte Arbeitsgeräte, verschimmelte Lagerräume, Käferbefall: Wenn Lebensmittelkontrolleure ekelerregende Zustände feststellen, erfahren die Verbraucher davon in der Regel – nichts. Nach wie vor gibt es in Deutschland keine Transparenz bei der Lebensmittelhygiene – und das soll dem Koalitionsvertrag zufolge auch so bleiben. Wie nötig Transparenz wäre, zeigen jedoch Unterlagen, die sich die Verbraucherorganisation Foodwatch erstritten hat und die report München und der SZ vorliegen. Mehr

 

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. Es ist ein Skandal ohne Ende. Wer schwarz, gelb wählte, bekommt Schimmel in den entsprechenden Farben aufs Brot! Wen schützt diese Politik eigentlich? Sicher nicht uns Bürger. Wer dem Lobbyismus überall dient, wird Politikverdrossenheit und Protestwähler ernten. Und ich dachte noch blauäugig, es sollte kein „weiter so“ mehr geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.