Machtkampf im Vatikan – Papst Franziskus im Kreuzfeuer der Kritik

Noch immer fliegen Papst Franziskus die Herzen der Gläubigen zu. Sein Einsatz für die Armen begeistert die Welt. Doch im Vatikan knirscht es. Viele Mitarbeiter, darunter auch Kardinäle, beklagen sich über den Umgangston, die vielen Reformen und die Personalpolitik des Papstes. Das Jahr 2018 könnte zum Schlüsseljahr dieses Pontifikates werden. Mehr

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.
  1. Machtkampf im Vatikan.Den Kardinälen geht es nur noch um den Erhalt
    ihrer Macht.
    Der Papst wird von Korrupten Kardinälen bekämpft,da es auch um Geld geht.
    Diese Form von Glauben,kommt aber bei den Gläubigen der Katholischen Kirche nicht mehr gut an,viele treten aus.
    Eine Reform ist Überfällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


<b>Spamschutz: geben Sie die fehlende Ziffer ein.</b> *