Bombenkoalition gegen IS-Terroristen – Programmiertes Chaos ohne Nachkriegsordnung?

Nach den Terroranschlägen von Paris beteiligt sich Deutschland mit 1200 Soldaten, Tornados und Kriegsschiffen. Doch was sich Koalition nennt, entpuppt sich als Machtspiel von Staaten mit jeweils ganz eigenen Interessen. Wie sinnvoll ist ein derart kurzfristiger Militäreinsatz? Wiederholen sich Fehler, die in Afghanistan und im Irak gemacht worden sind? Report München fragt bei internationalen Sicherheitsexperten nach und wirft einen kritischen Blick auf die deutsche Außenpolitik.

Bombenkoalition gegen IS-Terroristen: Mehr

 

Kommentieren:

Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Mehr in den Kommentarrichtlinien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.